facebookfacebook

The Returns

Eine Arbeit von William Forsythe
mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und viagra no perscription uk Thom Willems

Unter der Führung einer hellseherischen Maniküristin und einer üppig kostümierten unterstützenden Besetzung aus Agenten, Gönnern, Papageien und Piraten führt »The Returns« sein Publikum auf eine verwegene Tour durch die Kunstkultur. Kunst als Ware und Fetisch, der Künstler als Medium und Scharlatan, der Kunstmarkt als Salon und Spielfeld – Forsythes beißend freches Defilee der Archetypen und Attitüden gewährt seinem Publikum keine Schonung.

Eine solche Reverenz aus dem linken Ärmel zu schütteln, nebenbei noch das Ballett zu streifen und schließlich alles mit dem eigenen Idiom zu verbinden, das bringt nur ein unbeirrbarer Spurensucher wie Forsythe zustande.
(Dorion Weickmann, Süddeutsche Zeitung)

Kein Einlass für Kinder unter 12 Jahren.