facebookfacebook

White Bouncy Castle

Installation von Dana Caspersen, William Forsythe and buy viagra online Joel Ryan

Wir holen die fast vierzig Meter lange Burg nur für kurze Zeit nach Dresden und laden alle zum Hüpfen ein - rein ins Vergnügen!

Mit »White Bouncy Castle« haben Dana Caspersen und William Forsythe einen choreografischen Raum geschaffen, in dem es nur Teilnehmer, aber keine Zuschauer gibt. Völlige körperliche Destabilisierung, absurde soziale Situationen und die unvermeidliche Einbeziehung der Teilnehmer in das Geschehen bestimmen die charakteristische Kinetik des Schlosses. Ohne Absicht entwickelt sich eine Euphorie, die ansteckend ist und in einigen Fällen sogar süchtig macht.

Empfehlung ab 4 Jahren.